Logo Alpenvereinshütten
  press 
plitatcz
hut finder
Haindlkarhütte
Seehöhe 1121 m, Kategorie I, Steiermark, Ennstaler Alpen
Mitglied werden
zur Anmeldung
zum wetter
Tourenportal alpenvereinaktiv.com
 
Prefa
Haindlkarhütte Welcome to our mountain base!

Below you will find all the basic information, you need to plan for your next mountain adventure. The pictograms show you which activities are waiting for you around the hut. If you have further questions, please do not hesitate to get in contact with us. We are looking forward to get to know each other.


 

mountain hiking climbing skitour snow shoe hiking ice-climbing

'Umweltgütesiegel'-hut 'So schmecken die Berge'- hut

contact

Bewirtschaftet

summer

01. Mai 2018 - Mitte Oktober 2018

winter

tenant

Gerhard Schlager

-

hut adress

Haus-Nr. 100
A-8912 Johnsbach

telephone hut

telephone valley

mobile phone

fax hut

fax valley

contact Tal

Postadresse: Hall bei Admont 254, 8911 Admont

e-mail

info@haindlkarhuette.at

internet


owner

ÖAV Alpenverein Austria
Rotenturmstraße 14, A-1010 Wien
Tel.: 01/5131003, Fax: 01/5131003-17
austria@alpenverein-austria.at
www.alpenverein-austria.at

equipment

bunks of beds in smaller room

17

mattresses on the floor

34

makeshift bed

winterraum

0 Plätze
kein Winterraum vorhanden

emergency accomodation

specials

Der Gesäuse Hüttenwanderweg führt an der Haindlkarhütte vorbei http://www.gesaeuse.at/aktivitaet/haindlkarhuette/.

Gesäuse Sammeltaxi http://www.gseispur.at/ - Telefonnummer: 03613-21000-99.
(Wenn man anders absteigt als man aufgestiegen ist)

  • Aktion "Mitglied werden"

  • Familienfreundliche AV-Hütte

  • suitable for seminars

  • Duschen

arrival

rail station

Gstatterboden
schedule ÖBB
schedule DB

bus stop

Haltestelle Haindlkar auf der Ennstal Bundesstraße B 146 bei Gstatterboden, www.xeismobil.at - Anrufbus Admont-Johnsbach
schedule ÖBB-Postbus

automobile

Parkplatz Haindlkar auf der Ennstal Bundesstraße B 146 bei Gstatterboden

other arrivals

parking facilities

Parkplätze ausreichend vorhanden

latitude

47° 34,029'

longitude

14° 36,715'

UTM (north)

5268258

UTM (east)

470801

meridian

15°


maps

Alpenverein

16 Gesäuse (1:25.000)
mit Wegmarkeriungen

BEV

4214 Trieben (1:50.000)
mit Wegmarkeriungen
Bl. 100 Hieflau
mit Wegmarkeriungen, alter Blattschnitt, wird nicht mehr aufgelegt

zur AV-Kartenbestellung
Touren

Access from valley

Gasthaus Bachbrücke, ÖBB Haltest. (590 m)
Gehzeit: 02:30

Gstatterboden, Bushaltestelle m. Parkpl. (579 m)
Gehzeit: 01:30

Johnsbachstal über Gsengscharte (620 m)
Gehzeit: 2:30



neighbour huts

über Peternpfad (Klettersteig II) zur "Hesshütte" (1.699 m)
Gehzeit: 03:30



tours

Planspitze über Peternpfad (2.114 m) - Alpines Klettern
Gehzeit: 3:15, II

Hochtor über Peternscharte & Roßkuppengrat (2.369 m) - Alpines Klettern
Gehzeit: 5:30, Höhenunterschied: 1400 m, Schwierigkeit UIAA: II

Johnsbachtal (620 m) - Wanderung/Bergwanderung
Gehzeit: 02:00, Trittsicherheit erforderlich

Roßkuppenkante (2.153 m) - Alpines Klettern
Gehzeit: 5-7, Höhenunterschied: 530 m, Schwierigkeit UIAA: 6+ (5 obl)

Dachl N-Wand (2.197 m) - Alpines Klettern
Gehzeit: 4-6 Stunden vom Plattenkegel, Höhenunterschied: 400 m, Schwierigkeit UIAA: 6+ (6- obl.)

Wegbeschreibung: ​s. Reinmüller / Hollinger: XEIS Auslese 2. Aufl. 2009


Peternscharte über Peternpfad (I-II) (2.040 m) - Alpines Klettern
Gehzeit: 2:30

Kletterroute: Hochtor N-Wand (Jahn-Zimmer) 3+ (3obl.)

Roßkuppe N-Wand (2.153 m) - Alpines Klettern
Gehzeit: 5, Höhenunterschied: 450 m, Schwierigkeit UIAA: 5+ (5 obl.)

Wegbeschreibung: s. Reinmüller / Hollinger: XEIS Auslese 2. Aufl. 2009




Weather

Bergwetter Steiermark

Di
23.01.
Mi
24.01.
Do
25.01.
 
Dienstag, 23.01.2018
Die Regen- und Schneeschauer werden alpennordseitig tagsüber weniger. Auch über den Niederen Tauern schneit es noch unergiebig. Weiter nach Osten zu halten sich auch am Abend im Nordstau noch viele Wolken und es schneit besonders nördlich des Hochschwabs noch leicht. Im Steirischen Randgebirge ist am Vormittag nur gelegentlich mit leichtem Schneefall zu rechnen, am ehesten am Wechsel und den Fischbacher Alpen. In 2000 m weht kräftiger Nordwestwind mit bis zu 70 km/h, der im Tagesverlauf aber deutlich schwächer wird, -7 Grad.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 23.01.2018 um 13:14 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
 
 

disclaimer of liability | other alpine associations | Requests concerning Internet presence and maintenance