Sektion Horn

Mitglied werden
zur Anmeldung
Bild /horn_wAssets/mixed/bilder/highlight/maibaum_02-2010.jpg
Das Damenorganisationsteam des ÖAV  Horn hatte alles fest im Griff

Maibaumklettern in Horn - eine Veranstaltung mit Tradition!

Der ÖAV Sektion Horn übernahm heuer die komplette Durchführung des schon traditionellen Maibaumkletterns in Horn am Hauptplatz. Von der Einschreibung der Starter am kleinen und großen Maibaum bis zum Sichern in gewohnt professioneller Natur lief alles über den Alpenverein.
An die 700 Besucher am Hauptplatz, mehr als 60 Starter gaben ihre Nennung ab und wagten es die beiden Bäume zu erklimmen.
In Zusammenarbeit mit der ÖVP-Stadtparteiorganisation und da vor allem mit Vizebürgermeisterin Rosi Helwig funktionierte prächtig. Und auch das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite. Nicht zu heiß und trotzdem schön! So stand einem tollen Event nichts mehr im Wege.
Es wurde in fünf Kategorien geklettert. Vier davon nahmen den kleinen Baum in Angriff und eine allgemeine Klasse taute sich auf den großen Baum.
Bei den jüngsten Startern siegte Sebastian Rauscher. Kletterhöhe 4m. In der nächsten Klasse ging Moritz Hörmannsdorfer als Sieger hervor. Das schaffte auch sein Bruder Raphael in der nächsten Kategorie, der mit 10,03 sec die Bestzeit am kleinen Baum markierte. In der letzten Kinderklasse gewann anne Strümpf. Tophöhe war hier überall 6m und mit der besten Zeit stand man auf dem Siegerpodest.
In der allgemeinen Klasse gab es einen klaren Sieg für den ÖAV Horn durch Stefan Grafeneder in der unglaublichen Bestzeit von 14,77 sec für eine Höhe von 12m am großen Baum.
Da die ganze Veranstaltung ohne Unfall vonstatten ging, kann man von Seite des ÖAV Horn nur sagen: "Es waren Profis beim Sichern am Werk, die ihr Handwerk verstehen!" Danke Gerold, Sigi, Niki, Tobias und allen anderen freiwilligen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen!
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung