Sektion Horn

Mitglied werden
zur Anmeldung
Bild /horn_wAssets/mixed/bilder/berichte/2007eisenstein.jpg

Eisenstein

Ein Aussichtsberg, der über viele Routen bestiegen werden kann, aber eher unbekannt ist. Unsere Route lautete: Von Türnitz über den Hochgraser auf den Eisenstein und über den Ortbauer Knedelhof zurück.

 

Sie führte uns vom Parkplatz an der Bundesstraße hinein in den Sulzbachgraben. Eine Wegtafel mit Nr. 44 weist uns steil bergauf zum Hochgraser, kurze Rast mit Rundblick in das Gipfelpanorama. Ab hier weiter der rot-weiß-roten Markierung folgend, einen steilen Hochwaldhang hinauf, vorbei am Bertlkreuz treffen wir auf den Weg, der vom Hohenstein herüber führt. Jetzt geht es fast eben durch dichte Bärlauchfelder und über eine Almwiese zur Julius Seitner-Hütte mit dem Gipfelkreuz.

 

Hier gönnten wir uns bei fast sommerlicher Temperatur eine längere Rast auf der Terrasse. Der Abstieg führte uns über eine Almwiese Richtung Knedelhof und auf einem Almweg, den wir auf einem  Serpentinenweg immer wieder abkürzten, zum Ortbauer. Hier ergänzten wir unseren Flüssigkeitsverlust mit verschiedenen Getränken. So gestärkt meisterten wir das Bergab zum Knedelhof, wieder bergauf zum Gehöft Kneschen und dann endgültig bergab in den Sulzbachgraben.

 

Vorbei an alten Mühlen erreichten wir nach einer Gesamtgehzeit von 5 stunden unseren Ausgangspunkt.

                                                                                   

Gerold Sprung

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung