Logo Sektion Hermagor

Adventwanderung am Plöschenberg (Adventwanderung am Plöschenberg vom 1. Dezember 2018)

aktiv
Mitglied werden
zur Anmeldung

Adventwanderung am Plöschenberg

Adventwanderung am Plöschberg vom 1. Dezember 2018

„Können wir nicht die Autobahn bis Klagenfurt fahren, dann sind wir schneller?“, meinte ein Teilnehmer. „Da wir aber den Leuten ´unbekanntes` Kärnten zeigen wollten, fiel die Wahl auf die Fahrtroute Rosegg – Ludmannsdorf – Köttmannsdorf.

Auf 800 Metern Seehöhe über dem Rosental, in der Nähe vom Landgasthof Plöschenberg, startete die Gruppe ihre Adventwanderung. Der Weg führte uns entlang des Naturlehrpfades Zwergeulenweg. Es war recht frisch, doch bei der Adventandacht wärmten uns einige Sonnenstrahlen, die ausgezeichneten Rumkugeln von Helga, sowie andere Köstlichkeiten der Teilnehmer.

Apropos Adventandacht. Tage vorher erkundeten Elli und ich ein geeignetes Platzerl und nannten es „Blick der Stille“. Denn nichts störte: Im Vordergrund die weiche, wellenförmige Form der Wiese, der Hintergrund umgeben von Wald und nach Süden der Blick auf die verschneiten Karawanken. „Blick der Stille“! Das war dann natürlich auch unser Adventthema.

Aber dann, als wir mit den motivierten AV-lern „unser Platzerl“ erreichten, dann stand unverhofft da: Ein wunderschöner geschmückter, glitzender Christbaum, angestrahlt von Sonnenstrahlen.

Ehe es wieder nach Hause ging, stärkten sich die „Weihnachtsengl“ im Landgasthof Plöschenberg zum Ausklang des alten Jahres und für die Touren des neuen Jahres 2019.

Bericht: Helfried Gangl 
Bilder: Maria Pettauer

 
 
<
>
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung