Logo Sektion Hermagor

Winkelturm am 7. Juli 2018 (Winkelturm am 7. Juli 2018)

aktiv
Mitglied werden
zur Anmeldung

Winkelturm am 7. Juli 2018

Torre Clampil
Torre Clampil

Endlich eine gelungene  "Mini-Gipfel-Trilogie" (Winkelturm-Torre Clampil-Rosskofel) unter verantwortungsvoller Begleitung dreier AV-Führer.

Die schon mehrmals angekündigte große "Winter-Gipfel-Trilogie" wird gewiss auch noch irgendwann gelingen !?

Unser Ausgangspunkt zur Winkelturm-Überschreitung war nicht, wie in diversen Beschreibungen vorgesehen die Madritschenhöhe, sondern diesmal die Rudnigalm. Dieser eigentlich logische Anstieg zum Ostgrat führt durch das Rudnigkar in Richtung Rudnigsattel und schließlich nach Osten über das dortige Blockwerk zum Einstieg. Der landschaftlich sehr schöne Panoramaklettersteig entlang der österreichisch-italienischen Staatsgrenze ist gut versichert, eher unschwierig und kann auch gut als Abstieg verwendet werden.  Nach dem Winkelturm (2064m) ging es zum zweiten Gipfel (Torre Clampil -2079m), worauf wir über die steile Felsstufe zur Contin-Scharte abkletterten. Von dort stiegen wir auf dem teils seilversicherten Continweg weiter zum dritten Gipfel, dem Rosskofel (2239m).

Nach erfolgter Gipfelrast, während der die Tourenführer mit Alpinwart Helfried sogar Zeit für spannende Klettergeschichten aus der Jugendzeit hatten, stiegen wir auf dem sogenannten Sommerweg zur Rudnigalm ab. Die Schitourengeher unter uns waren offenbar erstaunt, wie das vorhandene Blockwerk von Steinen die winterlichen Tourenabfahrten überhaupt ermöglichen. Alle Teilnehmer waren vom gemeinschaftlichen Tourerlebnis sichtlich begeistert. Für frische Kraft und gute Laune sorgte dann noch die Käseverkostung auf der Rudnigalm.

Bericht: Fritz Steinwender

Fotos: M. Jost, H. Eder, F. Steinwender


 
 
<
>
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung