Logo Sektion Hermagor

Schitour auf den Weinschnabel am 11.5.2018 (Schitour auf den Weinschnabel am 11.5.2018)

aktiv
Mitglied werden
zur Anmeldung

Schitour auf den Weinschnabel am 11.5.2018

.

Weinschnabel 2.754m

Der Weinschnabel (2754m) in der Ankogelgruppe war bereits im Vorjahr unser erklärtes Ziel, wobei die Tour im Bereich der Kaltwandscharte wegen dichten Nebels und starker Windböen leider abgebrochen werden musste. Drei der sieben Teil-nehmer waren damals dabei und die wollten es heuer beim 2. Versuch wissen". 

Der Anstieg führte vom hinteren Parkplatz der Kölnbreinsperre (1930m) in die breite Karmulde und weiter in Richtung Osten steil ansteigend über die sogenannte Ochsleite bis zu deren Ende. Weiter ging es auf dem flacher werdenden, kupierten Gelände nach NW in Richtung Weinschnabel. Nun folgte eine lange Querung unterhalb der Kaltwandspitze über teils steile Hänge bis zur Kaltwandscharte (2680m).  Diese liegt zwischen kleinem Weinschnabel (markanter Felszacken links der Scharte) und der Kaltwandspitze. Ab einer Höhe von ca. 2500m war teils dichter Nebel unser ständiger Begleiter. Es war uns wohl bewusst, dass auf dem weitläufigen Gelände das Orientieren mitunter schwierig werden kann. Fragmente alter Schispuren waren uns dabei jedoch behilflich. Von den Windböen - wie im letzten Jahr - blieben wir diesmal glücklicher Weise verschont. Nach dem Schidepot in der Scharte wurde der Kleine Weinschnabel auf dem nordseitigen Steilhang umgangen, weiter ging es über den Grat bzw. etwas unterhalb davon ansteigend,  schließlich zum Gipfel. Beim schlichten Holzkreuz, bei dem wir kurz pausierten und innehielten, war allseits ein stilles Gipfelglück zu vernehmen, obwohl "Null-Ausblick" gegeben war.

Die Abfahrt erfolgte auf der Aufstiegsroute und war gewiss ein Erlebnis für sich, wenn auch die äußeren Umstände (Sicht und Schnee) nicht optimal waren. Der gemütliche Ausklang der heurigen wohl letzten Schitour erfolgte im gemütlichen Kölnbreinstüberl.

Für die Sommertouren wünscht euch schon jetzt ein kräftiges Berg Heil  ...  Euer Fritz

Bericht: Fritz Steinwender 

Fotos: Steinwender, Eder, Berger                                                                                                                             


 
 
<
>
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung