Logo Sektion Hall in Tirol

Termine (Termine)

Termine

 

  • Webcode: 2020-0712

    Plätze frei

    MTB-Tour Nauders

    Plamortböden, Grün- und Schwarzsee

    Nauders
    12.07.2020 09:30

    Wir starten bei der Talstation Bergbahn Bergkastel und fahren über Forststraßen zur Bergstation. Von dort geht’s über die Grenze bei den Panzersperren und alten Punkeranlagen vorbei nach Italien zum Reschensee. Über die Reschneralm geht es wieder zurück nach Österreich vorbei beim Grünsee und Schwarzsee nach Nauders. Schwierigkeit mittel (1600 hm, 35 km). Fahrtkosten sind selbst zu tragen! Treffpunkt: 09:30 Uhr, Nauders Talstation Bergkastel

     

     

    weiter

    'MTB-Tour Nauders'
  • Webcode: 2020-0719

    Plätze frei

    Narrenkopf 2450 m und Hocheder 2785 m

    Bergtour

    Pfaffenhofen
    19.07.2020 07:00

    Von der Pfaffenhofer Alm bis zum Joch zwischen Narrenkopf und Hocheder. Von hier wird der Narrenkopf in wenigen Schritten erreicht. Zum Hocheder geht es dann vom Joch über den Nordgrat zu einigen Kletterstellen bis zum Gipfel. Abstieg wieder über den Nordgrat, am Joch wechselt man auf die Westseite. Anfangs flach, später steiler werdend, mündet der Weg in den Abstieg vom Rietzer Grießkogel ein (Obere Seebenalm). Nun weiter bis zur Peter-Anich-Hütte. Einige Meter unterhalb der Hütte beginnt der Rückweg (Alpsteig) zur Pfaffenhofer Alm. Gehzeit / Höhenmeter: Narrenkopf gut 2 Std., Hocheder 3 bis 3 1/2 Std., Abstieg über Peter-Anich-Hütte 2 1/2 bis 3 Std. (insgesamt gut 1100hm)

    Fahrtkosten sind selbst zu tragen! Treffpunkt: 07:00 Uhr, GH Badl, Hall

     

    weiter

    'Narrenkopf 2450 m und Hocheder 2785 m'
  • Webcode: 2020-0724

    Plätze frei

    Natouring im Zeichen des Klimawandels

    Lebensraum Hochgebirge

    Ginzling
    24.07.2020 12:00 - 26.07.2020 18:00

    Das Hochgebirge ist ein besonders empfindlicher Lebensraum, in dem Veränderungen besonders gravierende Folgen haben. Die Durchschnittstemperaturen steigen hier doppelt so schnell wie im globalen Durchschnitt. Ob Vegetationsperiode, Wasserhaushalt, Schneegrenze oder Gletscher, das ganze System gerät aus dem Takt. In unseren heimischen Bergen zeigen sich die Veränderungen durch die Klimaerwärmung am deutlichsten an den Gletschern. In den vergangenen Jahrzehnten schrumpften viele Alpengletscher auf die Hälfte ihrer einstigen Ausdehnung und bis Ende Jahrhundert könnten alle Alpengletscher, bis auf wenige Ausnahmen abgeschmolzen sein. Die Folgen des Gletscher- und Permafrostrückgang werden wir im Rahmen eines dreitägigen Aufenthalts auf der Berliner Hütte im Zillertal betrachten. Wir unternehmen jeweils am Samstag und am Sonntag eine Exkursion bei denen wir uns hauptsächlich am Gletscher und im Gletschervorfeld bewegen werden.

    Fahrtkosten und Nächtigung sind selbst zu tragen.

    Treffpunkt: 12:00 Uhr, GH Badl, Hall

     

     

    weiter

    'Natouring im Zeichen des Klimawandels '
  • Webcode: 2020-0725

    Warteliste

    4-tägige Gletscherhochtour am Zillertaler Hauptkamm

    Schwarzenstein 3370m und Floitenspitze 3195m

    Ginzling
    25.07.2020 08:00 - 28.07.2020 18:00

    Ausgangspunkt unserer Tour ist das Gasthaus Breitlahner in Ginzling. Wir fahren mit den Bikes oder E-Bikes auf gut fahrbaren Schotterweg durch den gesamten Zemmgrund bis zur Alpenrosenhütte (800 hm), wo wir uns noch stärken können. Die letzten 160 hm gehen wir auf einem etwas steileren Steig aufwärts zur denkmalgeschützten Berliner Hütte. Am Sonntag folgen wir zunächst den Weg Richtung "Schwarzsee/Greizer Hütte". Dieser Weg führt uns nun in weitem Bogen Richtung Schwarzensteinkees. Bei einer markanten Felsinsel auf fast 3000 m betreten wir den Gletscher und steigen zum Schwarzensteinsattel. Weiter geht es über Blockwerk zum Gipfel des Schwarzensteins 3370 m. Nun folgen wir dem Grat hinunter und steigen von dort über die Südostseite des Gletschers zur Schwarzensteinhütte hinab. 1350 hm, 6:00 Stunden. Am Montag steigen wir zum Trippachsattel auf und über leichte Blockkletterei zur westlichen Floitenspitze auf 3195 m auf. Danach steigen wir zurück zum Sattel und machen einen Abstieg zur Greizer Hütte. (300 hm Aufstieg, 1000 hm Abstieg) wo wir übernachten. Von der Greizer Hütte steigen tags darauf in den Floitengrund ab und zur Mörchenscharte teils versichert wieder auf. Westlich der Scharte geht’s ein kurzes Stück steiler bergab, am Schwarzsee vorbei und dann auf gut angelegtem Steig weiter zur Berliner Hütte. Von dort wieder zu unseren Bikes und weiter zum Auto.

    Fahrtkosten und Nächtigung sind selbst zu tragen! Treffpunkt: 08:00 Uhr, GH Badl, Hall

     

    weiter

    '4-tägige Gletscherhochtour am Zillertaler Hauptkamm'
  • Webcode: 2020-0801

    Plätze frei

    Bike & Hike Unnütz 2078 m

    Achenkirch
    01.08.2020 08:30

    Mit dem Bike über den alten Steinbergweg nach Steinberg am Rofan und weiter der Schönjochstraße entlang zum Kögljochsattel auf 1488 m. ca. 750 hm und 20 km auf Asphalt, gutem Forstweg und Steig. Gesamte Fahrstrecke ca. 27 km. Dann weiter zu Fuß zum Vorderunnutz, ca. 600 hm auf leichtem Steig. Am Rückweg Einkehrmöglichkeit auf der Köglalm. Abfahrt dann weiter Richtung Achenkirch mit ev. Badeaufenthalt am See.

    Fahrtkosten sind selbst zu tragen! Treffpunkt: 08:30 Parkplatz Achenkirch beim Spar Abzweigung Christlum

     

    weiter

    'Bike & Hike Unnütz 2078 m '
  • Webcode: 2020-0802

    Plätze frei

    2-Tages Hochtour im Silvrettagebirge

    Gemsspitze 3.114 m und Dreiländerspitze 3.514 m

    Galtür
    02.08.2020 07:00 - 03.08.2020 18:00

    Von Galtür (1584 m) geht es mit den E-Bikes auf dem sehr gut fahrbaren Schotterweg durch das Jamtal bis zur Jamtalhütte (2165 m). Aufstieg auf die Gemsspitze (3114 m) erfolgt vorbei am Rußkopf über den Jamtalferner. Nach dem erfolgten Gipfelsieg steigen wir wieder zur Jamtalhütte (2165 m), unserer Übernachtungsunterkunft, ab. Am nächsten Morgen stehen uns diverse 3000er (Dreiländerspitze, Jamtalspitzen, Fluchthorn,…) zur Verfügung, die von uns bestiegen werden können. Welcher Gipfel es werden wird, entscheiden wir am besten vor Ort. Anschließend geht es wieder retour auf die Jamtalhütte Hütte, wo unsere Räder für die Retourfahrt auf uns warten.

    Fahrtkosten sind selbst zu tragen! Treffpunkt: 07:00 Uhr, GH Badl, Hall

     

    weiter

    '2-Tages Hochtour im Silvrettagebirge '
  • Webcode: 2020-0809

    Plätze frei

    2-Tagestour Fundusfeiler 3079 m

    Bergtour

    Umhausen/Ötztal
    09.08.2020 06:45 - 10.08.2020 18:00

    Anspruchsvolle 2-Tages Bergtour für geübte und ausdauernde Bergsteiger. Übernachtung auf der urigen Erlanger Hütte (2541 m) direkt am Wettersee. Von Umhausen (1031 m) gelangen wir über Forstwege zur Leierstalalm und weiter zur Erlanger Hütte (2541 m). Hochmotivierte können noch einen Abstecher auf den 2971m hohen Wildgrat machen. Am zweiten Tag besteigen wir den Fundusfeiler (3078 m). Nach der Gipfelpause steigen wir zunächst über Blockwerk, dann über schöne Wiesenwege zur idyllischen Frischmannhütte (2192 m) ab und von dort wandern wir über Forstwege zurück nach Umhausen.

    Eckdaten 1. Tag: 1550 hm Aufstieg und 11 km Wegstrecke; optional weitere 450 hm auf den Wildgrat

    Eckdaten 2. Tag: 950 hm Aufstieg, 2450 hm Abstieg und 20 km Wegstrecke.

    Fahrtkosten und Nächtigung sind selbst zu tragen! Treffpunkt: 06.45 Uhr, Bahnhof Hall. Die An- und Rückreise ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich.

     

    weiter

    '2-Tagestour Fundusfeiler 3079 m'
  • Webcode: 2020-0814

    Plätze frei

    3-Tagestour in den Südlichen Dolomiten

    Bosconero Gruppe

    Zoldotal, Forno di Zoldo
    14.08.2020 08:00 - 16.08.2020 18:00

    Tag 1: Anfahrt und Hüttenzustieg auf das Rifugio Casera di Bosconero, 2 Stunden

    Tag 2: Über drei Scharten durch die Bosconero Gruppe, 8 Stunden und 1400 hm

    Tag 3: Gipfeltag für den Sasso Bosconero (2468 m) und Abstieg zum Parkplatz, 7 Stunden

     

     

    Fahrtkosten und Nächtigung sind selbst zu tragen!

    Treffpunkt: wird bekanntgegeben

     

     

    weiter

    '3-Tagestour in den Südlichen Dolomiten '
  • Webcode: 2021-0129

    Plätze frei

    Gletscherkurs am Taschachhaus

    Sicher am Berg

    Taschachhaus
    21.08.2020 14:00 - 23.08.2020 18:00

    Dieser Kurs richtet sich an alle jene, die bereits in den Bergen unterwegs sind und ihren Umgang mit Steigeisen und Pickel verfeinern wollen. Voraussetzung für diesen Kurs ist sicheres Bergsteigen, Schwindelfreiheit und genügend Kondition für 1000-1200 hm. Der Kurs beinhaltet: 2 Abende Theorieunterricht und Übungen in der Praxis mit Seiltechnik und Spaltenbergung. Gebühren für Mitglieder: € 200,- diese beinhalten 2 Übernachtungen im Lager mit HP (Aufpreis für Mehrbettzimmer ist auf der Hütte zu bezahlen), Kursgebühren und Ausbildungsunterlagen. Treffpunkt: 14:00 Uhr am Parkplatz der Pitztaler Gletscherbahn

     

    weiter

    'Gletscherkurs am Taschachhaus'
  • Webcode: 2020-0821

    Plätze frei

    Sicher Am Berg (SAB) Gletscherkurs

    Taschachhaus

    Taschachhaus
    21.08.2020 14:00 - 23.08.2020

    Dieser Kurs richtet sich an all jene, die bereits in den Bergen unterwegs sind ihren Umgang mit Steigeisen und Pickel verfeinern wollen. Voraussetzung für diesen Kurs ist sicheres Bergsteigen, Schwindelfreiheit und genügend Kondition für 1000 – 1200 hm erforderlich.  Der Kurs beinhaltet:  2 Abende Theorieunterricht und Übungen in der Praxis mit Seiltechnik und Spaltenbergung. Gebühren Mitglieder: € 200,- beinhaltet 2 Übernachtungen im Lager mit HP (Aufpreis für Mehrbettzimmer ist auf der Hütte zu bezahlen), Kursgebühren und Ausbildungsunterlagen. Treffpunkt: 14.00 Uhr Parkplatz der Pitztaler Gletscherbahn

     

    weiter

    'Sicher Am Berg (SAB) Gletscherkurs'
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung