Logo Sektion Hall in Tirol

Beste Verhältnisse (Skitour Hochstand (2.058 m))

Bild /hall-in-tirol_wAssets/mixed/bilder/berichte/hochstand7.jpg
Bild /hall-in-tirol_wAssets/mixed/bilder/berichte/hochstand2.jpg
Aufstieg zum Hochstand
Fotos: Christian Neumann
Bild /hall-in-tirol_wAssets/mixed/bilder/berichte/hochstand1.jpg
Bild /hall-in-tirol_wAssets/mixed/bilder/berichte/hochstand4.jpg
Bild /hall-in-tirol_wAssets/mixed/bilder/berichte/hochstand3.jpg
Bild /hall-in-tirol_wAssets/mixed/bilder/berichte/hochstand5.jpg
Bild /hall-in-tirol_wAssets/mixed/bilder/berichte/hochstand_gruppe.jpg
Bild /hall-in-tirol_wAssets/mixed/bilder/berichte/hochstand6.jpg

Beste Verhältnisse

Die erste Skitour der Wintersaison 2007/08 führte uns in das Alpbachtal, genauer in den Greitergraben. Bei strahlend blauem Himmel und eisiger Kälte erreichten wir nach ca. 40 Minuten Gehzeit den Talschluss. Vor uns lagen nun 800 Höhenmeter Anstieg über hindernislose Almhänge. Die Freude auf die bevorstehende Abfahrt ließ die beißende Kälte vergessen und nach gut zwei weiteren Stunden erreichten wir die höchste Erhebung zwischen Wiedersberger Horn im Norden und Sagtaler im Süden.


Der eigentliche Höhepunkt der Tour kam aber erst. Eine Abfahrt in gut 25 cm feinstem Neuschnee, auf einer massiven tragfähigen Unterlage ließ keinerlei Wünsche offen. Sogar unsere Tourenneulinge und von vorweihnachtlichen Feiern geschwächten Teilnehmer reihten ohne das geringste Zeichen von Schwäche Schwung an Schwung. Schade nur, dass 800 Höhenmeter Abfahrt bei derartigen Verhältnissen einfach viel zu kurz sind

Tourenführer Ossi

Fotos: Christian Neumann

mehr Fotos im Album
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung