Hüttenfinder
Haindlkarhütte
Seehöhe 1121 m, Kategorie I, Steiermark, Ennstaler Alpen
Mitglied werden
zur Anmeldung
zum wetter
Tourenportal alpenvereinaktiv.com
 
Prefa

Wanderungen im Haindlkar

Der Aufstieg zur Haindlkarhütte wird meist von Gstatterboden aus gemacht. Zuvor das Wetter vom ZAMG. 

Bergwetter Steiermark

Do
30.03.
Fr
31.03.
Sa
01.04.
So
02.04.
Mo
03.04.
Di
04.04.
Mi
05.04.
Do
06.04.
 
Mittwoch, 29.03.2017
Heute zeigt sich noch oft sonniges und recht mildes Bergwetter. Tagsüber können sich vorübergehend Wolken bilden, einzelne Tropfen oder Schneeflocken in hohen Lagen im Norden sind nicht ganz ausgeschlossen. Wind und Höchsttemperatur in 2000 m: West bis Nordwest mit 15 bis 45 km/h, Spitzen bis 65 km/h, um 4 Grad  
 
Donnerstag, 30.03.2017
Am Donnerstag ziehen vor allem im Norden und Osten einige Wolkenfelder durch. Dabei kann es besonders in den Steirisch Niederösterreichischen Kalkalpen einzelne Regentropfen geben. Wind und Höchsttemperatur in 2000 m: Nordwest mit 15 bis 40 km/h, um 3 Grad  
 
Freitag, 31.03.2017
Der Freitag zeigt sich auf den Bergen wieder überwiegend sonnig und tagsüber recht mild. In der zweiten Tageshälfte kommt Föhn auf. Wind und Höchsttemperatur in 2000 m: Süd bis Südwest mit 15 bis 45 km/h, um 5 Grad  
 

zum Alpenwetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 29.03.2017 um 13:01 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

Der zweite Zustieg führt über die Gsengscharte. Man kann beide Zustiege auch als Runde begehen und sich mit dem Taxi Xeisspur wieder zurück zum Ausgangspunkt bringen lassen.