Logo Sektion Großarl-Hüttschlag

News (Startseite)

Mitglied werden

Alpenvereins-Mitglieder genießen viele Vorteile.

Mitglieder schlafen billiger: Mindestens 10 € Ermäßigung auf den Alpenvereinshütten!

zur Anmeldung
Jetzt Mitglied werden und sparen!
18.8.2019, Bergtour auf das Weißeck, 2.711 m
Bei perfekten Wetterverhältnissen führte Sepp Ammerer die beiden Schwestern, Anneliese und Maria Lainer, auf den imposanten Gipfel. ==> 
13.8.2019, Schöderweg von der Ötzlhütte zur Arlscharte ist wieder begehbar
Die massiven Schäden durch das Unwetter Ende Oktober 2018 und Lawinen im Winter 2019 sind wieder beseitigt. ==>
9.8.2019, AV-Jugend Biketag in Großarl
Mit Biketrainer Christian Bartak wurden Pumptrack und Singletrail in Großarl auf Herz und Nieren getestet. ==> 
7.8.2019, Wanderung zu den Barmsteinen in Hallein
Wegen der unsicheren Witterung wurde die Mittwoch-Tour von der Bleckwand zu den Barmsteinen in Hallein verlegt. ==> 
 
 
18.8.2019, Bergtour auf das Weißeck, 2.711 m
18.8.2019, Bergtour auf das Weißeck, 2.711 m

Bei perfekten Wetterverhältnissen führte Sepp Ammerer die beiden Schwestern, Anneliese und Maria Lainer, auf den imposanten Gipfel. ==> 

1
13.8.2019, Schöderweg von der Ötzlhütte zur Arlscharte ist wieder begehbar
13.8.2019, Schöderweg von der Ötzlhütte zur Arlscharte ist wieder begehbar

Die massiven Schäden durch das Unwetter Ende Oktober 2018 und Lawinen im Winter 2019 sind wieder beseitigt. ==>

2
9.8.2019, AV-Jugend Biketag in Großarl
9.8.2019, AV-Jugend Biketag in Großarl

Mit Biketrainer Christian Bartak wurden Pumptrack und Singletrail in Großarl auf Herz und Nieren getestet. ==> 

3
7.8.2019, Wanderung zu den Barmsteinen in Hallein
7.8.2019, Wanderung zu den Barmsteinen in Hallein

Wegen der unsicheren Witterung wurde die Mittwoch-Tour von der Bleckwand zu den Barmsteinen in Hallein verlegt. ==> 

4

Wetter

Wetterkarte Satellitenkarte
Wetterlage:
Ein mächtiges Tief liegt derzeit über Nord- bis Nordosteuropa, mit stürmischem Nordwestwind werden deutlich kältere Luftmassen von der Nordsee nach Mitteleuropa transportiert. Eine Frontalzone nähert sich am Dienstag der Alpennordseite und überquert die Alpen bis zum Mittwoch. Diese Front bringt eine merkliche Abkühlung, in den meisten Regionen aber nur wenig Niederschlag.

Termine

Bergwetter Zillertaler Alpen,Hohe Tauern

Di
17.09.
Mi
18.09.
Do
19.09.
 
Dienstag, 17.09.2019
Sonnig, nahezu wolkenlos beginnt der Dienstag und den Vormittag über herrschen sehr gute Bedingungen auf den Bergen mit hervorragenden Sichten und mäßigem Wind. Nachmittags ziehen von Norden her ein paar Wolken auf, auch einige Quellwolken entstehen. Dichtere Wolken und möglicherweise etwas Niederschlag am ehesten in der Nordostecke (östlich vom Gerlospass, nördlich des Hauptkamms. Südlich des Hauptkamms bleibt die Sonne vorherrschend. In der Nacht vorübergehend allgemein stark bewölkt und unergiebiger Niederschlag vor allem nördlich der Region denkbar. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen 4 und 9 Grad, in 3500 m zwischen -2 und 3 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 35 km/h im Mittel.
Mittwoch, 18.09.2019
Rascher Störungsabzug oft noch vor Sonnenaufgang, ein paar Wolkenreste sind am ehesten um die Nordseite der Tauern zu erwarten. Aber auch hier setzt sich noch am Vormittag die Sonne durch. Ab Mittag dominiert allgemein der Sonnenschein bei nur mehr wenigen kleinen Quellwolken. Meist klare oder leicht bewölkte Nacht auf Donnerstag. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen 2 und 8 Grad, in 3500 m zwischen -4 und 4 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 30 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 16.09.2019 um 13:55 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung