Logo Sektion Großarl-Hüttschlag

News (Startseite)

Mitglied werden

Alpenvereins-Mitglieder genießen viele Vorteile.

Mitglieder schlafen billiger: Mindestens 10 € Ermäßigung auf den Alpenvereinshütten!

zur Anmeldung
Jetzt Mitglied werden und sparen!
15.9.2019, Bergtour Drei Brüder, 2.264 m, Bruck a.d. Glocknerstraße
Bei traumhaftem Wetter wurden die Drei Brüder (Breitkopf - 2.220 m, Schaflkopf - 2.264 m, Stolzkopf - 2.120 m) im Pinzgau bestiegen. ==> 
18.8.2019, Bergtour auf das Weißeck, 2.711 m
Bei perfekten Wetterverhältnissen führte Sepp Ammerer die beiden Schwestern, Anneliese und Maria Lainer, auf den imposanten Gipfel. ==> 
13.8.2019, Schöderweg von der Ötzlhütte zur Arlscharte ist wieder begehbar
Die massiven Schäden durch das Unwetter Ende Oktober 2018 und Lawinen im Winter 2019 sind wieder beseitigt. ==>
9.8.2019, AV-Jugend Biketag in Großarl
Mit Biketrainer Christian Bartak wurden Pumptrack und Singletrail in Großarl auf Herz und Nieren getestet. ==> 
 
 
15.9.2019, Bergtour Drei Brüder, 2.264 m, Bruck a.d. Glocknerstraße
15.9.2019, Bergtour Drei Brüder, 2.264 m, Bruck a.d. Glocknerstraße

Bei traumhaftem Wetter wurden die Drei Brüder (Breitkopf - 2.220 m, Schaflkopf - 2.264 m, Stolzkopf - 2.120 m) im Pinzgau bestiegen. ==> 

1
18.8.2019, Bergtour auf das Weißeck, 2.711 m
18.8.2019, Bergtour auf das Weißeck, 2.711 m

Bei perfekten Wetterverhältnissen führte Sepp Ammerer die beiden Schwestern, Anneliese und Maria Lainer, auf den imposanten Gipfel. ==> 

2
13.8.2019, Schöderweg von der Ötzlhütte zur Arlscharte ist wieder begehbar
13.8.2019, Schöderweg von der Ötzlhütte zur Arlscharte ist wieder begehbar

Die massiven Schäden durch das Unwetter Ende Oktober 2018 und Lawinen im Winter 2019 sind wieder beseitigt. ==>

3
9.8.2019, AV-Jugend Biketag in Großarl
9.8.2019, AV-Jugend Biketag in Großarl

Mit Biketrainer Christian Bartak wurden Pumptrack und Singletrail in Großarl auf Herz und Nieren getestet. ==> 

4

Wetter

Wetterkarte Satellitenkarte
Wetterlage:
Eine Kaltfront überquert die Westalpen im Laufe der Nacht auf Montag und erfasst noch in den Morgenstunden den Westen der Ostalpen. Sie zieht tagsüber mit Regen und Abkühlung über die Ostalpen. Hinter der Kaltfront mit aufkommendem Zwischenhocheinfluss teils schon markante Wetterbesserung.

Termine

Bergwetter Zillertaler Alpen,Hohe Tauern

Mo
23.09.
Di
24.09.
Mi
25.09.
 
Montag, 23.09.2019
Am Montag überwiegen dichte Wolken. Im Gebirge ist es dabei teilweise auch nebelig trüb und die Sicht nicht selten stärker eingeschränkt. Wahrscheinlich breitet sich schon am Vormittag Niederschlag auf den Alpenhauptkamm und die nördlichen Zentralalpen aus. Auf das Südtiroler Seite kann es bis Mittag noch trocken sein. Am Nachmittag ist dann mit flächendeckendem Regen und einer Abkühlung zu rechnen. Südlich des Alpenhauptkammes dürften die Regenmengen recht groß ausfallen, hier sind auch intensive Regengüsse und eingelagerte Gewitter möglich. Aber auch im Norden werden die Niederschläge kräftiger und anhaltender. Im Laufe der Nacht Niederschlagsberuhigung, mit Winddrehung auf West bis Nordwest vor allem südlich des Alpenhauptkammes bis zum Morgen schon größere Auflockerungen. Nördlich des Alpenhauptkammes bleibt es in der Nacht noch stark bewölkt bis bedeckt mit etwas Niederschlag. Schneefallgrenze im Norden bis 2200 m, im Süden bis 2500 m sinkend. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen 1 und 8 Grad, in 3500 m zwischen -4 und 2 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Nord mit 15 km/h im Mittel.
Dienstag, 24.09.2019
Vor allem nördlich des Alpenhauptkammes können am Morgen noch dichtere Bewölkungsreste der bereits abgezogenen Kaltfront in Form von Nebelfeldern vorhanden sein. Sonst beginnt der Tag bereits leicht bewölkt und es wird überall bald recht sonnig. Auch am Nachmittag bleibt es freundlich und die Sichten im Gebirge ohne nennenswerte Einschränkungen. Allerdings ziehen dann mit mäßigem Westwind teils auch einige Wolkenfelder durch, es ist also nicht ganz makellos. In der folgenden Nacht werden die Wolken von Westen her allgemein wieder dichter. Im Gebirge fällt Nebel ein, und bis zum Morgen dürfte es nördlich des Hauptkamms schon wieder regnen bzw in hochalpinen Lagen schneien. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen 1 und 7 Grad, in 3500 m zwischen -5 und 1 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 20 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 22.09.2019 um 11:36 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung