Logo Sektion Großarl-Hüttschlag

News (Startseite)

Mitglied werden

Alpenvereins-Mitglieder genießen viele Vorteile.

Mitglieder schlafen billiger: Mindestens 10 € Ermäßigung auf den Alpenvereinshütten!

zur Anmeldung
22.7.2017, Vom Schuhflicker zu den Paarseen
Angenehmes Wanderwetter für Hannes Gollegger und Gerhard Gschwandtl und ihrer Gruppe ...
16.7.2017, Schareck, 3.122 m - Niedersachsenhaus
Tief winterliche Verhältnisse im Hochsommer, eine Hochtour der Superlative, die den Teilnehmern einiges abverlangte ...
17.6.2017, Sonnwendfeuer auf dem Frauenkogel, 2.424 m
Bei trockenem Wetter, aber sehr kaltem NW-Wind, wurden am Frauenkogel ca. 150 Feuer entzündet ...
1.7.2017, Ausflug der AV-Jugend
Anja Gruber und ihre Begleiter waren mit elf Kids auf der ÖAV-Ferienwiese in Weißbach bei Lofer. 
 
 
22.7.2017, Vom Schuhflicker zu den Paarseen
22.7.2017, Vom Schuhflicker zu den Paarseen

Angenehmes Wanderwetter für Hannes Gollegger und Gerhard Gschwandtl und ihrer Gruppe ...

1
16.7.2017, Schareck, 3.122 m - Niedersachsenhaus
16.7.2017, Schareck, 3.122 m - Niedersachsenhaus

Tief winterliche Verhältnisse im Hochsommer, eine Hochtour der Superlative, die den Teilnehmern einiges abverlangte ...

2
17.6.2017, Sonnwendfeuer auf dem Frauenkogel, 2.424 m
17.6.2017, Sonnwendfeuer auf dem Frauenkogel, 2.424 m

Bei trockenem Wetter, aber sehr kaltem NW-Wind, wurden am Frauenkogel ca. 150 Feuer entzündet ...

3
1.7.2017, Ausflug der AV-Jugend
1.7.2017, Ausflug der AV-Jugend

Anja Gruber und ihre Begleiter waren mit elf Kids auf der ÖAV-Ferienwiese in Weißbach bei Lofer. 

4

Wetter

Wetterkarte Satellitenkarte
Wetterlage:
Das großräumige Tiefdruckgebiet über Mitteleuropa verlagert sich nur langsam ostwärts, in einer starken Nordwestströmung werden weiterhin kalte und feuchte Luftmassen an die Alpennordseite transportiert. Die Alpensüdseite ist dabei wetterbegünstigt. Am Donnerstag breitet sich von Westen langsam Hochdruckeinfluss aus.

Termine

Bergwetter Salzburg

Mi
26.07.
Do
27.07.
Fr
28.07.
 
Mittwoch, 26.07.2017
Am Mittwoch herrschen ganztags schlechte Sicht und sehr regnerische Verhältnisse, vor allem in den Nordalpen. Etwas mehr Auflockerungen sind am ehesten in den Nockbergen dabei. Die Schneefallgrenze liegt im Norden anfangs knapp über 2000 m, steigt aber im Tagesverlauf etwas an. Der Wind weht lebhaft bis stark aus nordwestlichen Richtungen. In 2000 m 2 bis 4 Grad, in 3000 m am Nachmittag um -2 Grad.

zum Alpenwetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 26.07.2017 um 06:03 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung