plitencz
Hüttenfinder
Grazer Hütte
1897m Kategorie I, Steiermark, Schladminger Tauern
Mitglied werden
zur Anmeldung
zum wetter
Tourenportal alpenvereinaktiv.com
 
Prefa
Grazer Hütte Herzlich willkommen auf dieser Hütte!

Hier haben wir alle wichtigen Informationen für den Besuch bei uns zusammengestellt. Jeder Reiter hält weitere Details zur Ausstattung, Anreise und Zustieg sowie Touren-Vorschläge bereit.
Sollten Sie dennoch weitere Fragen haben, setzen Sie sich bitte direkt mit uns in Verbindung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Wenn Sie Hüttenaufenthalte mit Hunden planen, bitten wir Sie, dies im Vorfeld mit uns abzuklären.

 

Bergwandern

So schmecken die Berge-Hütte

Kontakt

Status

Sommer

30. Mai 2016 - 16. Oktober 2016

Winter

Pächter

Christian Dengg

Hüttenwart

Anschrift Hütte

A-8854 Krakaudorf

Telefon Hütte

+43/664/8901944

Telefon Tal

+43/664/8901944

Telefon Mobil

+43/664/2422349 Pächter

Fax Hütte

Fax Tal

Kontakt Tal

ÖAV 8010 Graz, Sackstraße 16, 0316 822266

E-Mail

christian_dengg@yahoo.de

Internet

www.grazer-huette.at
www.alpenverein.at

Eigentümer

ÖAV Sektion Graz
Sackstraße 16, A-8010 Graz
Tel.: 0316/82 22 66, Fax: 0316/81 24 74
sektion.graz@oeav.at
www.alpenverein.at/graz

Ausstattung

Zimmerlager/Betten

0

Matratzenlager

14

Notlager

Winterraum

0 Plätze

Notraum

Besonderes

  • Aktion "Mitglied werden"

  • Empfang für Mobiltelefon

Anreise

Bahnhof

Tamsweg
Fahrplan-Abfrage ÖBB
Fahrplan-Abfrage DB

Bushaltestelle

Prebersee
Fahrplan-Abfrage ÖBB-Postbus

PKW

Sonstige Anreise

Parkmöglichkeiten

Prebersee

Geogr. Breite

47° 11,842'

Geogr. Länge

13° 53,982'

UTM (Nord)

5227670

UTM (Ost)

416650

Bezugsmeridian

15°


Karten

Alpenverein

45/3

BEV

Bl. 158

zur AV-Kartenbestellung
Touren

Zustiege

Gappmayeranger (1.550 m)
Gehzeit: 01:00

Klausen (1.300 m)
Gehzeit: 01:30

Prebersee (1.510 m)
Gehzeit: 01:45



Nachbarhütten

"Rudolf-Schober-Hütte" (1.667 m)
Gehzeit: 10:00



Touren

Preber (2.741 m)
Gehzeit: 02:00

Roteck (2.743 m)
Gehzeit: 03:00



Wetter

Bergwetter Steiermark

28.08.
29.08.
30.08.
 
Montag, 29.08.2016
Am Montag erhöhtes Schauer- und Gewitterrisiko: Die Sonne kommt im Bergland der Obersteiermark oft nur noch zeitweise zum Vorschein, nach Süden zu wird es aber noch einmal recht sonnig. Im Tagesverlauf bilden sich dann generell zahlreiche große Quellwolken aus und ab Mittag können dann zunächst in der Obersteiermark vermehrt Schauer und Gewitter niedergehen, später ist die Schauer- und Gewitterneigung schließlich auch im südlichen Bergland erhöht. Wind und Höchsttemperatur in 2000m Höhe: oft aus nördlicher Richtung mit 10 bis 25 km/h, 14 Grad

zum Alpenwetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 28.08.2016 um 14:00 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se