Logo Alpenverein Gleisdorf

Downloads (Startseite Gleisdorf)

Mitglied werden

Alpenvereins-Mitglieder genießen viele Vorteile.

Mitglieder schlafen billiger: Mindestens 10 € Ermäßigung auf den Alpenvereinshütten!

zur Anmeldung
Noch versichert?
Jugend
 
alpenvereinaktiv.com
Mit Kindern auf Hütten
 
Vorteile für Mitglieder
Weltweitservice
Mitglieder werben zahlt sich aus
Jetzt Mitglied werden und sparen!

Ab dem Stichtag 1. September können Neubeitretende dieAlpenvereinsmitgliedschaft für den Rest des Jahres 2017 kostenlos in Anspruch ...
"Rucksack"55 Frühjahr 2017
Unser neuer "Rucksack"55 kann sofort heruntergeladen werden! 
Spendenziel erreicht - DANKE!

DANKE allen Spendern!
Jahreshauptversammlung  2017
fand am 17.2.2017 im forumKloster statt Gleisdorf hat bereits 2.460 Mitglieder
und ist zweitgrößter Alpenverein der Steiermark!
 
 
Jetzt Mitglied werden und sparen!
Jetzt Mitglied werden und sparen!


Ab dem Stichtag 1. September können Neubeitretende dieAlpenvereinsmitgliedschaft für den Rest des Jahres 2017 kostenlos in Anspruch nehmen 

1
"Rucksack"55 Frühjahr 2017
"Rucksack"55 Frühjahr 2017

Unser neuer "Rucksack"55 kann sofort heruntergeladen werden! 

2
Spendenziel erreicht - DANKE!
Spendenziel erreicht - DANKE!


DANKE allen Spendern!


3
Jahreshauptversammlung  2017
Jahreshauptversammlung 2017

fand am 17.2.2017 im forumKloster statt

Gleisdorf hat bereits 2.460 Mitglieder
und ist zweitgrößter Alpenverein der Steiermark!


4

Wetter

Wetterkarte Satellitenkarte
Wetterlage:
Zwischen einem Hoch über Spanien und dem nach Südosteuropa abziehenden Tief liegen die Alpen am Dienstag in einer starken Nordströmung. Im Westen gewinnt das Hoch bereits an Einfluss, im Süden kommt es zu Föhneffekten. Im Nordosten stauen sich noch feuchte Luftmassen. Am Mittwoch streift eine Warmfront mit Wolken die Ostalpen, am Donnerstag ist das Hoch im gesamten Alpenraum wetterbestimmend.

Bergwetter Steiermark

Mo
23.10.
Di
24.10.
Mi
25.10.
 
Dienstag, 24.10.2017
Am Dienstag lockert stürmischer Nordwind die Wolken in den südlichen Gebirgsgruppen auf und hier wird es immer öfter sonnig. In den Nordstaugebieten bleibt es hingegen neuerlich trüb und es regnet und schneit noch recht verbreitet. Die Schneefallgrenze steigt dabei wieder langsam auf über 1500 m Höhe an. Wind und Höchsttemperatur in 2000 m Höhe: Nordwest bis Nord mit 40 bis 90 km/h, nachmittags nachlassend,

zum Alpenwetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 23.10.2017 um 13:07 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

YouTube

    Termine des Alpenvereins Gleisdorf

     
     
     
     

    Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung