Sektion Ehrwald

Mitglied werden
zur Anmeldung

Kletterfieber in Sonthofen am 5.4.14

Knapp 90 Teilnehmer gingen in Sonthofen an den Start. Eine starke Beteiligung aller Allgäuer Sektionen sorgte für einen spannenden und regen Wettkampf. Auch SportlerInnen aus Tirol, unter anderem dem Zugspitzdorf mischten beim ersten Wettkampf der Allgäuer Kletterserie mit. Die drei Mayr-Mädels Ayleen, Lea-Celina und Marie-Christine holten sich zweimal Rang zwei (Ayleen: 697 Punkte, Marie-Christine: 984 Punkte) und einmal Rang vier (Lea-Celina: 972 Punkte). Durch diese Spitzenplatzierungen wurde das Trio regelrecht vom Kletter-Fieber gepackt, sodass sie ihr Können bei den nächsten beiden Terminen in Kaufbeuren am 28. Juni und in Kempten am 12. Juli wieder unter Beweis stellen wollen.

Infos zum Wettkampfmodus

In 5 Stunden können 15 geniale Routen von 5- bis 9+ geklettert werden. Für jeden erreichten Griff gibt es Punkte. Die schwereren Routen werden höher bewertet. Klettert man diese, liegt man klar im Vorteil. In den jeweiligen Klassen gibt es einen Tagessieger, der Gesamtsieger wird am Ende bei der Abschlussveranstaltung in Kempten gekürt.

Kinder (Jahrgang 2004 und jünger) klettern alle Routen im Toprope (d.h. Das Klettern mit Seilsicherung von oben).

Jugendliche (Jahrgang 2000 – 1999), Damen und Herren (Jahrgang 1975 – 1995) und Master (Jahrgang 1974 und älter) starteten im flash Modus (d.h. Die Route wird allen Teilnehmern vor dem Wettkampfbeginn vorgeklettert und die Kletterer dürfen vor ihrem Versuch den anderen zuschauen). Dazu müssen alle Zwischensicherungen eingehängt werden. Es wird gegenseitig gesichert und der obligatorische Partnercheck ausgeführt.

Fotos gibt's wie immer in der Galerie.

(daniela)

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung