Logo Sektion Ehrwald

Tiroler Bouldermeisterschaften in Längenfeld am 25.5.13 (Tiroler Bouldermeisterschaften in Längenfeld am 25.5.13)

Mitglied werden
zur Anmeldung

Tiroler Bouldermeisterschaften in Längenfeld am 25.5.13

Die Boulderer eiferten am 25. Mai 2013 in Längenfeld der Creme de la Creme der Boulderszene nach. Diese lieferte sich nämlich einen sportlichen Hitchcock-Thriller im Finale des IFSC Boulder Weltcups Ende April in Kitzbühel und Mitte Mai in Innsbruck. Die österreichischen Aushängeschilder Anna Stöhr, Kilian Fischhuber und Jakob Schubert feierten umjubelte Weltcupsiege auf heimischem Boden.

Auch Lea-Celina und Ayleen Mayr wurden mit dem Boulder-Virus infiziert, als sie ihren Idolen am Innsbrucker Marktplatz zujubelten. Es war also nicht verwunderlich, dass die beiden in Längenfeld an den Start gingen und mit weiteren 135 Teilnehmern um den Einzug ins Finale zitterten.

Lea-Celina schaffte als sechste von 31 Mädchen die Qualifikation ins Finale und belegt am Ende Platz sieben. Ihre kleine Schwester rauschte um einen Platz am Finale vorbei, ließ jedoch 35 Mitstreiterinnen hinter sich und nahm einen guten 11. Qualifikationsrang mit nach Hause.

In der Tiroler Kombiwertung des Landesmeisters, wo die Punkte des Speed-Bewerbes in Kitzbühel, des Vorstieges in St. Anton und des Boulder-Wettkampfes in Längenfeld addiert werden, erreichteLea-Celina (U 12) Platz 7 und Ayleen (U10)  Platz 6.

INFO: Die Wettklettersaison 2012/2013 ist nach den Außerferner Meisterschaften am 1. Juni 2013 abgeschlossen und beginnt wieder im Dezember 2013.

Fotos gibt es in der Galerie.

 

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung