Sektion Ehrwald

Mitglied werden
zur Anmeldung
Bild /ehrwald_wAssets/img/galleries/alben/2009_jugend/mtb_ausflug_um_den_daniel_7_8_09/mtb_daniel_79.jpg
Zurück in Lermoos.
Von links, stehend: Julia, Ingrid, Martina, Benjamin, Martin.
Von links, sitzend bzw. liegend: Andi, Robin, Johannes, Jasmin.
Nicht im Bild: Aharon.

MTB-Ausflug der AV-Jugend - Rund um den Daniel

Mit Spannung haben wir das heurige Sommerprogramm zusammen gestellt, besonders der MTB-Termin war für mich eine fragliche "Gschicht". Wird der neue Programmpunkt angenommen? Können wir die Tour durchführen?

In den letzten Minuten vorm Termin purzelten dann die Anmeldungen herein. Sechs Kinder zeigten Interesse an einer Fahrt von Ehrwald über den Plansee nach Heiterwang. Eine recht lange Strecke, die noch dazu einen ganzen Tag guten Wetters verlangt - im Hochsommer nicht ganz einfach!

Und das Wetter hat unseren Plan dann auch gehörig durcheinander gewirbelt. Eine gscheite Kaltfront holte unsere Pullover wieder aus den Schränken, Ausfahrt auf "Ende der Woche" verschoben. Und dann gings ganz schnell. Um die Zeit vor dem nächsten Schlechtwetter zu nutzen, fixierten wir den Ausflug auf Freitag.

Pünktlich um 9 Uhr trafen wir uns vollzählig vor unserem Ankerpunkt, der Kletterhalle. Nach einem kurzen Bremsencheck gings dann auch schon in gemütlicher Fahrt los durchs Ehrwalder Moos. Entlang der Loisach Richtung Griesen wars dann noch recht frisch, aber als wir dann in die wärmende Sonne kamen, konnten wir schon einen Vorgeschmack des heutigen Tages erleben. Binnen Minuten wurde es angenehm warm.

Bis nach Griesen gings dann beinahe in Rekordzeit, die guten Biker erlaubten ein flottes Tempo. Nach der Abzweigung zum Plansee wurde es dann so richtig heiß. Gemütlich strampelten wir durchs Naidernachtal. Wie im Flug verging die Zeit, und schon waren wir an der deutsch/österreichischen Grenze angekommen. Nach einer kurzen Stärkungspause gings dann den steilen Weg hinauf in die Noadere.
Beim Treffpunkt konnte man einige glückkliche Schnaufer hören, immerhin waren wir jetzt am vorerst höchsten Punkt der Tour angekommen. Jetzt gings nur mehr locker zum Plansee hinunter.

Am See ließen wir es uns dann richtig gut gehen. Gemütlich in der Sonne liegend genossen wir die mitgebrachten Jausen aller Art. Einige Mutige fanden auch den Weg ins Wasser. Robin gefiel es scheinbar so gut im kühlen Nass, dass er diese Freude auch seinem Rad gönnen wollte. Hoffentlich rollts in Zukunft genauso munter weiter!

Im Kolonnenverkehr gings dann entlang der Plansee-Straße zum Hotel Seespitz. Der Radweg führte uns dann entlang des Sees zum Kanal zwischen Plan- und Heiterwanger See. Hier war Brückenspringen angesagt, zum Gaudium der Wanderer und Radfahrer.

Und schon gings wieder weiter zum Fischer am See, wo wir uns nochmals mit Limo und Würstl für die weiter Fahrt stärkten. Die fiel kurzfristig doch länger aus als geplant. Der ursprüngliche Plan sah vor, dass wir ab Heiterwang mit dem Zug nach Ehrwald zurück fuhren. Der Schienenersatzverkehr machte uns aber einen Strich durch die Rechnung. So blieb uns nichts anderes übrig, als gemütlich von Heiterwang nach Ehrwald zu radeln. Bei reduziertem Tempo schafften aber alle, wenn auch etwas ausgelaugt, den letzten Anstieg nach Lähn. Von dort oben konnten wir schon das versprochene Eis riechen, also wieder rauf auf die Sättel und ab nach Lermoos.

Nach dem Zieleis, das wir uns redlich verdient haben, verabschiedeten wir die Lermooser Teilnehmer, die heute beinahe die Mehrzahl stellten, und rollten gemütlich nach Ehrwald zurück. Der Regen am Wetterstein, den wir von der Ferne beobachteten, erwischte uns Gott sei Dank nicht, und so kamen wir mit trockener Haut zu Hause an.

Fazit: Eine immer wieder tolle Runde, die alle Kinder grandios geschafft haben!


Mitgefahren sind: Julia und Jasmin Leopoldseder, Martin Fasser, Robin Lutnig, Johannes Schlagberger, Aharon Schmid.

Ein Dankeschön an die Begleiter Ingrid, Martina und Benjamin.

Die Fotos der Tour findest du hier.

(andi)
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung